pflegeberatung-header.jpg
QualitätspolitikQualitätspolitik

Sie befinden sich hier:

  1. Das DRK
  2. Wer wir sind
  3. Qualitätspolitik

Qualitätspolitik des Kreisverbandes Bad Mergentheim

Armin Jenke

Qualitätsmanagementbeauftragter

 

Tel.-Nr.: 07931 / 48 290 -0

E-Mail: info@kv-bad-mergentheim.drk.de

Qualitätspolitik Rettungsdienst

Für die tägliche Arbeit und mittelfristige Planungen im Rettungsdienst gelten folgende handlungsleitende Grundsätze für unsere Organisation:
 

  •  Sicherstellung einer bedarfsgerechten Versorgung der Bevölkerung mit Leistungen der Notfallrettung und des Krankentransportes.
  •  Einsatz der unparteilichen Hilfeleistung für das Leben, die Gesundheit, das Wohlergehen, den Schutz und die Würde aller hilfebedürftigen Menschen im Sinne der Grundsätze des Deutschen Roten Kreuzes.
  •  Erzielung einer hohen Kundenzufriedenheit (Patienten, Betroffene, Angehörige und Vertragspartner) mit Hilfe eines einheitlichen Denkens und Handelns der Organisation.
  •  Implementierung und Ausführung des Qualitätsmanagements sowohl auf der strategischen als auch auf der operativen Ebene der Leistungserbringung.
  •  Förderung des Qualitätsbewusstseins aller Mitarbeiter für eine dauerhafte Fehlerprävention und Qualitätsverbesserung im Sinne eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses.
  •  Steigerung der Qualität und die Kenntnis über die genauen Anweisungen und Verpflichtungen zur Erfüllung der geforderten Qualität in jedem Tätigkeitsbereich.

 

Qualitätspolitik in der Leitstelle 

Für die tägliche Arbeit und mittelfristige Planungen in der Leitstelle gelten folgende handlungsleitende Grundsätze:
 

  •  Optimale und schnelle Beratung und Information bei präklinischen, medizinischen Notfällen und Notsituationen sowie technischen Hilfeleistungen und Bränden, mit den daraus resultierenden Entscheidungen und Maßnahmen: Bedarfsgerechte Entsendung von Hilfe (Disponierungen einschließlich Alarmierungen, ggf. Weiterleitung an zuständige Stellen). Hierzu sind auch wirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen.
  •  Zufriedene Patienten, Betroffene, Angehörige und Vertragspartner sind Ziel des Denkens und Handelns unserer Organisation. Qualitätsmanagement ist eine Führungsaufgabe und zugleich ständige Verpflichtung der Mitarbeiter.
  •  Das Qualitätsbewusstsein aller Mitarbeiter ist auf dauerhafte Fehlerprävention und Qualitätsverbesserung im Sinne eines ständigen Verbesserungsprozesses (innerhalb der unserem Verband vorgegebenen Rahmenbedingungen) ausgerichtet.
  •  Jeder Mitarbeiter ist für die Qualität in seinem Tätigkeitsbereich selbst verantwortlich.
  •  Jeder Mitarbeiter kennt die genauen Anweisungen und Verpflichtungen zur Erfüllung der geforderten Qualität in seinem Tätigkeitsbereich.
  •  Die Kommunikation der Mitarbeiter mit den Patienten, Betroffenen, Angehörigen und Vertragspartnern hat höchste Priorität.

 
Die Leistungserbringung soll im Umfang und Qualität höchsten Anforderungen und den Ansprüchen der interessierten Parteien zu genügen. Für alle diese oben aufgeführten Punkte verpflichtet sich die Oberste Leitung unseres Kreisverbandes.