Portrait einer Mutter mit Baby. Foto: M. Eram / DRK e.V.
Beratung zu Mutter-Kind-KurenBeratung zu Kuren für Mutter oder Vater und Kind

Beratung zu Kuren für Mutter oder Vater und Kind

Wozu sind Kuren für Mutter oder Vater und Kind?

Manchmal ist man erschöpft.
Von der Erziehung und dem Haushalt.
Oder von der Arbeit oder weil Sie jemanden pflegen.
Oder es gibt einen anderen Grund.
Das kostet viel Kraft.
Und es kann Sie krank machen.

Ansprechpartner

Frau Natalie Kusche
Rotkreuzstr. 31
97980 Bad Mergentheim

Tel.: 07931 48 290 – 18
sozialdienst(at)kv-bad-mergentheim.drk.de

Erholungsbedürftige Eltern sollten sich bereits jetzt einen Platz für eine Mutter-Kind-Kur sichern. Erfahrungsgemäß ist die Auswahl jetzt noch größer. Das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Bad Mergentheim, informiert die Eltern über Angebote, bietet Unterstützung bei der Beantragung an und hilft bei der Auswahl der Kurklinik. Interessenten sollten sich allerdings zunächst an ihren Haus- oder Kinderarzt wenden.

Die Kuraufenthalte für die Eltern, schließen meist medizinische Betreuung, heilpädagogische Einheiten, Anti-Stress Programme, kreative Angebote und die Betreuung der Kinder ein. Spezialkuren gibt es für bestimmte Krankheitsbilder wie zum Beispiel bei Osteoporose oder Krebs oder auch für Mütter, die besonderen Belastungen ausgesetzt sind. Darüber hinaus empfiehlt sich eine Kur für Kinder bei allergischen und chronischen Abwehrkräften. Viele Krankenkassen beteiligen sich an den Kosten der Kur. In den meisten Härtenfällen wird der Kuraufenthalt von der Krankenkasse oder dem Sozialamt unterstützt.

Wir arbeiten unteranderem mit folgenden Kliniken zusammen:

  • Klinik Zauberwald, Schwarzwald
  • SANITAS Ostseeklinik Boltenhagen
  • SANITAS Ostseeklinik Insel Poel
  • Ostseeklinik Königshörn
Beratung zu Mutter Kind Kuren
Foto: M. Eram/DRK e.V.