Kurse / Ausbildung

      

"...  die ersten Minuten zählen"


Schätzungen des Deutschen Roten Kreuzes zufolge verunglücken in der Bundesrepublik jedes Jahr etwa 8,7 Millionen Menschen. Hiervon verunfallen rund 520000 im Straßenverkehr, 2.3 Millionen im Beruf, 1.3 Millionen in der Schule und 4,6 Millionen zu Hause oder in der Freizeit. Nicht bei Verkehrsunfällen, sondern in unserer privaten Umgebung passieren die vielen, fast alltäglichen kleinen Verletzungen. Und nicht das uns unbekannte Unfall-Opfer, der "anonyme Dritte", sondern unsere Tochter, der Partner, die Kollegin, der Nachbar oder unser "Sportsfreund" werden wahrscheinlich unsere Erste Hilfe brauchen – oder wir sie von ihnen.

Leicht finden wir uns in einer Situation wieder, in der wir helfen wollen, aber nicht können. In den Lehrgängen unseres Erste–Hilfe–Programms lernen Sie schnell und in angenehmer Atmosphäre, Notfälle zu erkennen, Gefahren einzuschätzen und zielgerecht zu handeln.
Kein Puls – Keine Atmung – Keine Ahnung ?

Fast jeder verdrängt den Gedanken daran, dass etwas passieren kann, und doch gehören Unglücksfälle in allen Lebensbereichen zu unserem Alltag. Viele sind immer noch der Auffassung, für die Hilfe bei Unglücksfällen sei der Rettungsdienst zuständig und vergessen dabei, dass fast immer die richtige Hilfe in den ersten Minuten - bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes – für die Schwere der Unfallfolgen oder sogar für das Überleben entscheidend ist. Auch gesetzlich ist jeder zur Hilfeleistung bei Unglücksfällen verpflichtet (§ 323c StGB "Unterlassene Hilfeleistung").

Doch Hand aufs Herz – könnten Sie Erste Hilfe leisten?



Welcher Kurs ist der richtige für mich?

     
Erste-Hilfe-Lehrgang 9 Unterrichtseinheiten
(á 45 Minuten)
Grundlehrgang für alle Personengruppen; für Führerscheinerwerber aller Klassen (A, A1, A2, AM, B, BE, C, CE, C1, C1E, D, D1  L, M, T); 
Pflicht für betriebliche Ersthelfer, DOSB-Lizenzausbildung (Jugendleiterin/Jugendleiter-Lizenz, Trainer/in-Lizenz, Übungsleiter/in-Lizenz), Lehramtsqualifikation, Medizinstudenten/innen, Berufsausbildung, etc.
Erste-Hilfe-Fortbildung 9 Unterrichtseinheiten
(á 45 Minuten)
Wiederholungslehrgang zur Auffrischung und Vertiefung der erlernten Kenntnisse. Voraussetzung: Erste-Hilfe-Grundlehrgang oder Erste-Hilfe-Fortbildung
der/die nicht länger als 2 Jahre zurückliegt
Zielgruppe: betrieblicher Erst
Erste Hilfe am Kind 10 Unterrichtseinheiten 
(á 45 Minuten)
Erste Hilfe bei Kindernotfällen und Kinderkrankheiten, incl. Arztvortrag
Medizinische Erstversorgung mit Selbsthilfeeinheiten 12 Unterrichtseinheiten
(á 45 Minuten)

 
Erste HIlfe an Schulen, für die Klassenstufen 7 und 8
Erweiterte Erste Hilfe
(Sanitätsausbildung)
etwa 54 Unterrichtseinheiten 
(á 45 Minuten)
Für alle, die Ihre Erste-Hilfe-Kenntnisse erweitern möchten
Erste-Hilfe-Fit für Sportgruppen 6 Unterrichtseinheiten
(á 45 Minuten)
 
Für Übungsleiter sowie für alle Vereins- und Freizeitsportler. Bei Sportverletzungen richtig und fachgerecht zu helfen, ist Schwerpunkt dieser Ausbildung.
Frühdefibrillation -Grundkurs- 4 Unterrichtseinheiten 
(á 45 Minuten)
Durchführung der Frühdefibrillation mit AED-Geräten in Verbindung mit der Anwendung der Herz-Lungen-Wiederbelebung.
Frühdefibrillation -Fortbildung- 3 Unterrichtseinheiten 
(á 45 Minuten)
Wiederholungslehrgang zur Auffrischung und Vertiefung der erlernten Kenntnisse.
Voraussetzung: Aus- bzw. Fortbildung in Früdefibrillation innerhalb der letzten 12 Monate.
Reanimation in der Arztpraxis 6 Unterrichtseinheiten 
(á 45 Minuten)
Erste-Hilfe-Kenntnisse für Praxisteams

Übersicht Kurstermine